Blog


01 Apr 2016

Was müssen Autofahrer bei der Auswahl der richtigen Sonnenbrille beachten? 

Seit Ostern gilt die Sommerzeit. Und ohne das Wagnis einer langfristigen Wettervorhersage eingehen zu wollen, lässt sich vermuten, dass die Sonnenstunden pro Tag nun in der nächsten Zeit wohl deutlich zunehmen werden. Die Sommerzeit ist also Sonnenbrillenzeit. Doch sind alle Sonnenbrillen auch geeignet für den Straßenverkehr?

 

 Der Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) betont, dass Autofahrer durch ihre Sonnenbrillen möglichst nicht im peripheren Sehen eingeschränkt werden sollten. Die Wahrnehmung „aus dem Augenwinkel“ ist gerade für die sichere Teilnahme am Straßenverkehr von immenser Bedeutung. Die Bügel der Sonnenbrille sollten daher im Schläfenbereich nicht zu breit sein. 

Auch dürfen die Brillengläser einen bestimmten Tönungsgrad nicht überschreiten. Sonnenbrillengläser sind je nach Stärke ihrer Tönung in sogenannte Blendschutzkategorien von 0 bis 4 eingeordnet und entsprechend für ganz unterschiedliche Umgebungshelligkeiten ausgelegt. So sind Sonnenbrillengläser der Blendschutzkategorie 4 generell ungeeignet für den Straßenverkehr, da diese Gläser nur drei bis acht Prozent des eintreffenden Lichts durchlassen. Sonnenbrillengläser mit einem Tönungsgrad ab 25 Prozent sind nicht mehr tauglich für den Straßenverkehr nach Einbruch der Dunkelheit. 

Generell muss sichergestellt sein, dass die Möglichkeit der Farberkennung nicht beeinträchtig ist, insbesondere die Erkennung der sogenannten Ampelfarben. Ob eine Sonnenbrille diese Kriterien erfüllt, kann der Augenoptiker mittels eines speziellen Messgeräts einfach ermitteln. Braun und grau getönte Brillengläser verfälschen die Farbwahrnehmung in der Regel am wenigsten.

Selbsttönung & Co

Selbsttönende Brillengläser, die sich in Abhängigkeit von der UV-Strahlung einfärben bzw. eindunkeln, gibt es bereits seit rund 50 Jahren. Doch lange bestand das Problem dieser phototropen Gläser darin, dass ihr Effekt im Auto versagte, weil hier keine UV-Strahlung vorliegt. Dies hat sich mit der neuesten Generation von phototropen Brillengläsern für Autofahrer geändert. Sie reagieren auf sichtbares Licht ebenso wie auf UV-Strahlen und dunkeln auch hinter der Windschutzscheibe eines Autos ein. Sonnenschutzgläser mit einer polarisierenden Wirkung wiederum verhindern die sichtbare Spiegelung des Sonnenlichtes auf glatten Oberflächen. Im Straßenverkehr erhöht dieser Effekt bei Sonneneinstrahlung auf nassen Fahrbahnen die Sicherheit durch eine weitaus bessere Sicht.

 Grundsätzlich gilt: Wer kurz- oder weitsichtig ist und hierfür bereits eine Brille trägt, sollte sich seine Sonnenbrille in den benötigten Stärken anfertigen lassen. Denn Sicherheit und Sehen sind untrennbar miteinander verknüpft. Dies sollte beim Kauf einer Sonnenbrille, die auch im Straßenverkehr genutzt werden soll, stets bedacht werden. 

 Eine einfache Checkliste für den Sonnenbrillenkauf könnte somit lauten:

 1. Sind Farbe und Tönung der Gläser geeignet für den Straßenverkehr?

2. Erlauben die Bügel der Brillenfassung die Wahrnehmung „aus dem Augenwinkel“?

3. Verfügt die Sonnenbrille über die nötige optische Korrektionswirkung, um sicher am Straßenverkehr teilnehmen zu können?

Wer alle drei Fragen mit einem Ja beantworten kann, ist mit seiner neuen Sonnenbrille auf einem guten Weg, die Sommerzeit auch im Auto verantwortungsvoll zu genießen.
Quelle: ZVA Düsseldorf 



18 Mrz 2016

Die Zukunft bei uns

Minimalistisches Danish Design  aus dem Hightech 3D Drucker! Die komplette Kollektion von Monoqool ab sofort bei uns!

 Robert trägt seine ‚Neue‘ bereits. Klassischen Retrostyle kann man also auch mit der zukunftsweisenden Technik herstellen 😉   Farblich sind keine Grenzen gesetzt, in naher Zukunft werden wir individuelle Farbwünache berücksichtigen können.   Weiterhin kann die Größe individuelle an die Kopfgrösse angepasst, bzw. ausgedruckt werden.

Komm vorbei und überzeug dich selbst!

Danke an Venessa Pegel von Trends&Fun/Charakter Magazin für die Photos.


17 Mrz 2016

Jetzt Kontaktlinsen testen und 20,00 EURO geschenkt bekommen

Du hast schon immer mal über Linsen nachgedacht oder 

Du trägst bereits Kontaktlinsen, bist mit denen aber nicht mehr zufrieden?

 

Dann nutze jetzt unsere gemeinsame Aktion mit ALCON Kontaktlinsen.

Einfach den Code scannen oder hier registrieren und 20,00 EURO geschenkt bekommen.

qrcode_kontaktlinsen-tragen.de

Wenn du deine Linsen neu anpassen lassen möchtest, vereinbare bitte einen Termin mit uns.

Wir messen alles aus und stellen die zusätzlich zum Aktionsangebot das 1. Paar Monatslinsen und Pflegemittel oder 15 Paar Tageslinsen kostenlos zur Verfügung.

Die Kosten für die Anpassung sind 59,00€, bei Hornhautverkrümmung 79,00€ und für Gleitsichtlinsen 99,00€ 

InContact_Banner_250x250px

 

 

 

 

 

 

 


11 Mrz 2016

frisch aus New York – KBL Frames

Kind of Bohemian Lifestyle 

… so’n bisschen unkonventioneller Lebensstil

KX163

… wollen wir das nicht Alle?

KX180-MOR

… nicht immer den Einheitsbrei haben, sondern etwas besonderes sein?

KX176-MCM

… etwas besonderes haben?

Dann ist KBL Eyewear genau dein Style. Wir haben für dich diese stylishen Brillen aus superleichtem und strapazierfähigem Titan bei uns im Laden. Bombastisches Preis/Leistungs-Verhältnis für diese High-End Brillen, 299,-€ pro Fassung (zgl. Gläsern) oder ab 20,-€ monatlich inklusive Gläsern in unserem Brillen Service 18.

Komm vorbei und probier deinen eigenen ‚Kind of Bohemian Lifestyle‘ aus.

 

 

KX167KX168


27 Feb 2016

Tue deinen Augen was Gutes!

Du bestellst deine Linsen im Internet?

Dann tue nicht nur deinem Geldbeutel, sondern auch deinen Augen mal was Gutes!

air-optixWir bieten dir einen kompletten Augen- und Kontaktlinsen-Check inklusive ausführlichem 3d Sehtest an. Selbstverständlich wird alles dokumentiert und wir geben wir dir einen Empfehlung für die Neubestellung deiner Linsen im Onlineshop. Und das ganze für nur 39,00€ 

Vielleicht kannst du die Linsen aber auch dirket bei uns mitnehmen – die meisten Produkte haben wir zum selben Preis wie der Onlinehandel am Lager! 

15050Wenn du danach neue Linsen brauchst, kannst die auch ganz bequem von zu Hause nachbestellen. Ohne alle Werte umständlich eintippen zu müssen. Entweder über unsere kostenlose App oder über unseren individualisierten Webshop.

Wir SEHEN uns!


18 Jan 2016

Luxus für die Nase

Unsere Suche nach Neuheiten war von extremem Erfolg gekrönt! 

Monoqool! 3D gedruckte Brillen gepaart mit Titan Bügeln. 5 x leichter und 5 x fester als normale Kunststofffassungen. 

Das Gesamtgewicht dieser Brille im puristischen danisch Design liegt bei grade mal 6g.  

Zusammengefasst: geile Formen, geile Farben, Must-have! 

In ca. einer Woche bei uns. 

   Alex trägt ihre neue bereits direkt beim Einkauf Probe. 

Und dann gibt’s noch Luxus für die Nase, wenn die Sonne mal wieder scheint.   

  



20 Dez 2015

Neues aus der Wissenschaft – Lesebrille adé?!?

Nie wieder Lesebrille dank Flüssigkristall-Linsen 

Sehschwächen sind eine belastende Angelegenheit. Auch wenn sie in den meisten Fällen mit Brillen oder Kontaktlinsen korrigiert werden können, kann deren Handhabung doch recht störend sein. Eine Lösung neben lasergestützter Chirurgie könnten Linsen aus Flüssigkristallen sein.

Nie wieder verschwommen sehen

Flüssigkristalle kommen in modernen Fernsehgeräten und Computerbildschirmen zum Einsatz. Devesh Mistry, ein Postgraduate-Student University of Leeds, hat eine weitere Einsatzmöglichkeit für die Kristalle gefunden. Er möchte sie einsetzen, um eine Linse entwickeln, die Licht als Antwort auf Augenbewegungen fokussieren kann.

Diese Linsen können mit bestehenden Techniken zur Implantierung künstlicher Linsen ins Auge verpflanzt werden. Derartige Operationen werden unter lokaler Anästhesie durchgeführt und dauern lediglich 10 Minuten.

Ein Prototyp der Flüssigkristall-Linse soll bereits 2016 fertiggestellt sein. Erste Studien am Menschen könnten in den nächsten 10 Jahren stattfinden. 

Quelle: www.trendsderzukunft.de/nie-wieder-lesebrille-dank-fluessigkristall-linsen/2015/11/18/


14 Dez 2015

Stiftung Warentest deckt das Hauptproblem auf 

Viele Kontaktlinsenträger versäumen Nachsorge
Stiftung Warentest hat eine Umfrage mit rund 800 Kontaktlinsenträgern durchgeführt. Die erschreckende Erkenntnis: Mehr als die Hälfte der Befragten ließ seltener als einmal pro Jahr oder noch nie eine Nachkontrolle vornehmen.
Die Basis für ein erfolgreiches Tragen von Kontaktlinsen ist die fachmännische Anpassung. 57 Prozent der Kontaktlinsenträger, die von Stiftung Warentest zu ihrer Erstanpassung befragt wurden, gaben an, hierzu ein inhabergeführtes Augenoptikfachgeschäft aufgesucht zu haben. Mit einer guten Erstanpassung allein ist es allerdings nicht getan!

Selbst gesunde Augen sind stetigen kleinen Veränderungen unterworfen. Passen Kontaktlinse und die Form der Hornhaut jedoch nicht mehr perfekt zusammen, kann dies die Sehschärfe herabsetzen – unnötigerweise. Denn durch regelmäßige fachmännische Prüfungen von Sitz und Funktionalität kann die optimale Sehfähigkeit in der Regel leicht (wieder-)hergestellt werden.

Auch untersucht der Fachmann das Auge auf mögliche Unverträglichkeiten oder Anzeichen für eine eingeschränkte Sauerstoffversorgung der Hornhaut. 

Weiterhin kann er wichtige Handhabungs- oder Pflegehinweise erneut aufzeigen. Denn nur durch eine gewissenhafte Reinigung der Kontaktlinsen und des Behälters kann dauerhaft gutes und gesundes Sehen sichergestellt werden. Selbst die Verwendung sogenannter Tageslinsen oder „Weg-werflinsen“ erfordert über die fachmännische Anpassung hinaus regelmäßige Funktionsprüfungen und Nachkontrollen. 

Anderenfalls können ernsthafte medizinische Probleme auftreten, wie Dr. Ludger Wollring, Vorsitzender des augenärztlichen Landesverbandes Nordrhein, aus seiner täglichen Arbeit weiß: „Weiche Kontaktlinsen, die zu lange benutzt werden, sind die häufigste Ursache von Infektionen, die zu dauerhaften Schäden am Auge oder gar zur Erblindung führen können“, warnt der Essener Augenarzt. Er empfiehlt Trägern von weichen Kontaktlinsen daher, halbjährlich ihren Kontaktlinsenanpasser aufzusuchen; Träger von formstabilen bzw. sogenannten „harten“ Kontaktlinsen sollten mindestens einen Nachkontrolltermin pro Jahr wahrnehmen. Dieselben Intervalle sehen auch die Arbeitsrichtlinien des Augenoptikerhandwerks bei Kontaktlinsenanpassungen vor.

Verschlechtern sich der Tragekomfort oder die Sehleistung mit Kontaktlinsen dagegen spontan und spürbar, sollte unbedingt zeitnah ein Fachmann aufgesucht werden.

Quelle: Stiftung Warentest, optikernetz.de, Der Augenoptiker 



Page 6 of 13« First...45678...Last »